Mindmaps: Der Trick, um effektiv zu lernen

Leider können Sie sich nach einmaligem Lesen nur ganz wenig vom Inhalt des Textes merken, und zwar egal, ob Sie schnell oder langsam lesen. Aus Untersuchungen ist mittlerweile hervorgegangen, dass ein durchschnittlicher Leser direkt nach der Lektüre eines Textes nur noch circa 50% des Inhalts weiss, nach 48 Stunden sind es sogar nur noch 10%.

Doch woran liegt das?

Ganz einfach: Ihr Gehirn findet die Worte und den Inhalt beim Lesen erst einmal langweilig und aktiviert deshalb beim normalen Lesevorgang nur circa 2-4% Ihrer Gehirnzellen.

Ziel ist also, mehr Gehirnzellen am Leseprozess einzubinden. Daraus folgt natürlich, dass Sie sich die Inhalte besser merken können, da mehr und grössere Teile des Gehirn bei der Abspeicherung beteiligt waren. Somit können Sie bei mehr Punkten an Ihrem Gehirn anknüpfen und haben mehr Assoziationsketten zur Verfügung.

Am besten aktivieren Sie dazu Ihr visuelles Gedächtnis: Die Augen sind unser wichtigster Sinn und das visuelle Zentrum nimmt in unserem Gehirn den grössten Platz im Vergleich mit den anderen Sinneszentren ein.

Eine der effektivsten Methoden ist die, dass Sie sich schon während des Lesens Notizen machen, und zwar am besten in Form einer Mindmap. Denn dadurch aktivieren Sie schon zu diesem Zeitpunkt Ihr visuelles Zentrum.

Mindmaps – die kleinen Helferlein für Ihr Gedächtnis

Doch warum ist die Arbeit mit Mindmaps so effektiv?

  1. Durch das Auseinandersetzen mit einer Mindmap ordnen Sie Ihre Gedanken automatisch
  2. Sie zeigen Ihnen die Beziehungen zwischen den einzelnen Teilen des Ganzen auf
  3. Sie verschaffen Ihnen schon beim ersten Hinsehen einen Überblick
  4. Sie geben Ihr eigenes Verständnis des Inhalts wieder, das fördert Ihre Motivation
  5. Mindmapping macht Spass, Sie können kreativ sein
  6. Sie erkennen auf den ersten Blick die wesentlichen Aspekte
  7. Ihr Textverständnis wird erhöht
  8. Sie können sich die Inhalte besser merken

Gehen wir nun einmal auf den wichtigsten und letzten Punkt näher ein: Das klingt nun vielleicht paradox, aber wenn wir uns Inhalte besser merken wollen, dann müssen wir diese mit Informationen verknüpfen, die dem Thema fremd sind. Und das natürlich am besten mit visuellen Notizen. Nach diesem Prinzip funktionieren alle Gedächtnistricks der Welt und so auch das Mindmapping, denn diese liefern ebenso visuelle Eindrücke, die erstmals nichts mit dem Inhalt konkret zu tun haben.

Die themenabweichenden Inhalte einer Mindmap

Auf den ersten Blick mag das für Sie vielleicht gar nicht ersichtlich sein, aber die folgenden Punkte sind alles Dinge, die grundsätzlich nichts mit dem Stoff, den wir lernen müssen, zu tun haben. Und trotzdem helfen Sie uns enorm:

  1. Die verschiedenen Farben: Normalerweise kennzeichnen Sie verschiedene Aspekte Ihrer Mindmap in unterschiedlichen Farben. Und das ist gut so: Oft erleben wir es in Workshops, dass sich Teilnehmer erst an die Farbe erinnern und dann auf den Inhalt kommen
  2. Die Position der Infomationen: Jede Information hat Ihren Platz auf der Mindmap, und oft erinnern wir uns nur daran, wo sie stand: “Das war doch oben rechts im Eck, ja, da ging es um….” – kommt Ihnen das bekannt vor?
  3. Egal ob Sie zu den Apsekten ein kleines Zeichen, eine Figur oder ein Symbol malen – Sie werden sich garantiert daran erinnern und es mit dem Inhalt verknüpfen

Diese drei wichtigen Aspekte führen dazu, dass Sie bei der Verarbeitung und beim Speichern der Informationen auch die rechte Gehirnhälfte einsetzen. Und wenn einen statt zwei Hemisphären an diesem Prozess beteiligt sind, ist es ja nur logisch, dass Ihr Gehirn sich die Inhalte besser merken kann.

 

Nehmen Sie sich nun ein Blatt Papier und legen es quer vor sich in. In die Mitte schreiben Sie das Thema und umkreisen es mit einer Wolke. Alle wichtigen Aspekte ordnen Sie am besten kreisförmig um das Thema an, auch in kleinen “Ballons” und verbinden diese mit der Wolke in der Mitte. Die Details der Aspekte schreiben Sie neben den jeweiligen “Ballon”. Um die Mindmap so zu gestalten, dass Sie sich die Inhalte noch besser merken können, benutzen Sie Farben und fügen Sie kleine Symbole ein.

Ich lese fast gar keine Texte mehr, ohne mir parallel eine kleine Mindmap zu erstellen – denn wenn ich die Informationen für später brauche, kann ich Sie so nicht nur besser behalten, sondern auch jederzeit nachschauen. Und schon habe ich das Wissen wieder parat.

Versuchen Sie doch einfach einmal mit diesem Text oder irgendeinem anderen, der für Sie heute von Bedeutung ist, eine Mindmap zu erstellen. Und Sie werden merken: Mit ein bisschen Übung geht das fast von selbst, dauert nicht lange und Sie werden sich die Informationen schnell merken.

Wichtig ist jedoch, dass Ihnen klar ist, dass Mindmapping nur ein kleiner Teil eines erfolgreichen Lernsystems ist.

Geschrieben von Learning Evolution.com

The basis of my professional, polyvalent career is mainly characterized by the following qualifications: - 20 years of experience in Sales & Marketing - 20 years of experience in the field of ICT and in particular, Learning Development, Knowledge Management (KM), Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM) and Search Engine Optimization (SEO) - 20 years of experience in the field of human Resources Management (5 - 25 persons - recruitment, leading, training and motivation of employees) - 20 years of experience as a Project Manager in the field of ICT, chemical and industrial plant design and architecture. - 10 years of experience in 2D / 3D CAD planning - 10 years of experience in the field of Biological and Energy-Efficient Construction - 5 years of experience as a Member of the Board of two companies, with whom I've worked

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: