Wer kennt dies nicht und/oder ist ihnen sogar schon begegnet: die exzellenten Fachleute, die als Führungskraft versagen. Schon im Jahr 1969 beschrieb der nordamerikanische Soziologe Laurence Peter folgendes Prinzip: Wer seinen Job gut macht, wird befördert – bis er einen Posten erreicht, bei dem andere Fähigkeiten gefragt sind. In Hierarchien stiegen Beschäftigte so „bis zur Stufe ihrer Unfähigkeit“ auf.

Bisher war das nach seinem Entdecker benannte Peter-Prinzip eher ein populärer Managementmythos – es fehlten Belege. Doch nun haben US-Wissenschaftler den Vertrieb von 214 US-Unternehmen daraufhin untersucht. Dieser Bereich war gut geeignet, weil sich die Leistung der Mitarbeiter an den Geschäftsabschlüssen messen liess und die der Führungskräfte daran, wie sehr sie dazu beitrug, die Leistung ihrer Mitarbeiter zu steigern.

Die Studie zeigte: Die Ergebnisse der Vertriebsmitarbeiter korrelierten stark mit den Beförderungen, sie waren aber negativ korreliert mit dem späteren Erfolg als Vertriebsleiter – nach einer Beförderung verschlechterten sich die Ergebnisse der Mitarbeiter. Das Peter-Prinzip also, bestätigt.

Der Artikel stammt aus der neusten Ausgabe des Harvard Business Managers (Mai 2018).

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Source: Lukas Friedrich

Geschrieben von Learning Evolution.com

The basis of my professional, polyvalent career is mainly characterized by the following qualifications: - 20 years of experience in Sales & Marketing - 20 years of experience in the field of ICT and in particular, Learning Development, Knowledge Management (KM), Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM) and Search Engine Optimization (SEO) - 20 years of experience in the field of human Resources Management (5 - 25 persons - recruitment, leading, training and motivation of employees) - 20 years of experience as a Project Manager in the field of ICT, chemical and industrial plant design and architecture. - 10 years of experience in 2D / 3D CAD planning - 10 years of experience in the field of Biological and Energy-Efficient Construction - 5 years of experience as a Member of the Board of two companies, with whom I've worked

ein Kommentar

  1. Das Peter-Prinzip ist mir bereits seit 1972 bekannt, – ISBN: 3-499-16793-x – wurde in unterschiedlichen Ausprägungen beobachtet. Hier zwei markante Beispiel:
    – Hochloben, um einen „unliebsamen“ Mitarbeiter aus der Abteilung heraus zu bewegen.
    – Wegloben: Anfragen von Institutionen, die für eine Position keinen Nachfolger finden. Also eine gute Gelegenheit den entsprechenden Mitarbeiter wegzuloben.
    @maxgbee

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.