Kann aus einem fiesen Typ ein guter Chef werden? Firmen stecken Mitarbeiter in Soft-Skills-Seminare, um genau das zu erreichen. Aber lassen sich erwachsene Menschen überhaupt erziehen?

Julia Bönisch, Jahrgang 1980, Chefredakteurin. Aufgewachsen in Gelsenkirchen, studierte Diplom-Journalistik und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Eichstätt-Ingolstadt und in Indiana, USA. Während des Studiums sammelte sie bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung, der taz, bei Bild, Sat1 sowie dem ZDF Erfahrung und machte mehrere Redakteursvertretungen bei Spiegel Online.
Nach dem Studium reiste sie für eine Entwicklungshilfe-Organisation durch die Welt. Sie kam 2007 zu SZ.de, wo sie zunächst das Ressort Job & Karriere verantwortete, dann das Team Plus leitete und Chefin vom Dienst war.

Wenn Susanne Römisch morgens ihr Büro betritt, kleben schon drei strahlend gelbe Post-its an ihrer Tastatur. Darauf hat ihre Chefin fein säuberlich eine To-Do-Liste geschrieben. Die Punkte darauf reichen aus, um sie bis zum Mittagessen zu beschäftigten – wenn sie überhaupt eine Pause macht. Denn oft genug steht ihre Vorgesetzte um halb elf mit weiteren Aufträgen in der Tür: „Das Protokoll der Sitzung war ja wohl nichts. Da musst du noch mal ran. Solche Fehler erlaubst du dir in Zukunft bitte nicht mehr.“

„Nach solchen Tagen ist meine Motivation völlig verschwunden“, erzählt die gestresste Personaldisponentin. „Ein Lob höre ich nie. Sie sagt mir nur, was ich schlecht mache. Und reden kann ich mit ihr auch nicht darüber – dann flippt sie sofort aus.“

Lauter Fachidioten

Fachlich hat Susanne Römisch an ihrer Vorgesetzten überhaupt nichts auszusetzen. Doch menschlich ist sie eine Katastrophe – wie so viele Mitarbeiter, die allein wegen ihres Könnens befördert werden, ohne Führungskompetenzen aufzuweisen.

Soft Skills lauten die Schlüsselworte, mit der Experten das beschreiben, was vielen völlig fehlt. Der Begriff ist schwammig und lässt sich am besten mit dem Stichwort „soziale Kompetenz“ ins Deutsche übersetzen. Gemeint sind Qualifikationen wie Team-, Konflikt- und Kritikfähigkeit, Motivation und emotionale Intelligenz.

Leuchtturmwärter auf einer einsamen Insel

Die Wirtschaft hat schon lange erkannt, dass diese Talente mindestens ebenso wichtig sind wie Expertenwissen – und übertreibt es damit inzwischen gern ein wenig. Sogar wenn ein Leuchtturmwärter für eine einsame Insel gesucht wird, strotzt die Ausschreibung vor Vokabeln wie „Freude am Umgang mit Menschen“ oder „souveränes Auftreten und Teamgeist“.

Doch zufrieden sind die Unternehmen längst nicht mit den Bewerbern. Laut einer Untersuchung der Unternehmensberatung DDI, für die 600 Führungskräfte befragt wurden, halten zahlreiche Firmen ihre Mitarbeiter für überfordert.

Die Manager bemängelten besonders, der Nachwuchs sei unvorbereitet auf Machtkämpfe und unterschätze die Bedeutung des Netzwerkens:

Keiner für alle, jeder für sich.

Source: Julia Bönisch

Geschrieben von Learning Evolution.com

The basis of my professional, polyvalent career is mainly characterized by the following qualifications: - 20 years of experience in Sales & Marketing - 20 years of experience in the field of ICT and in particular, Learning Development, Knowledge Management (KM), Enterprise Content Management (ECM), Customer Relationship Management (CRM) and Search Engine Optimization (SEO) - 20 years of experience in the field of human Resources Management (5 - 25 persons - recruitment, leading, training and motivation of employees) - 20 years of experience as a Project Manager in the field of ICT, chemical and industrial plant design and architecture. - 10 years of experience in 2D / 3D CAD planning - 10 years of experience in the field of Biological and Energy-Efficient Construction - 5 years of experience as a Member of the Board of two companies, with whom I've worked

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.